Aktuelles

Gesamtspielplan Rückrunde 2018
Spielplan RR 2018.pdf
PDF-Dokument [373.2 KB]

Jugendturnier SV Deggenau 2018

 

 

Im Fasching fand wieder das Jugendturnier des SV Deggenau statt.

In vier Tagen wurden zehn Turniere gespielt, es waren viele Mannschaften aus der Region zu Gast in der Deggendorfer Comeniushalle.

 

 

Die Kleinsten eröffneten das Turnier am Samstag früh. In einer ausgeglichenen 6er Gruppe zeigten die Kinder einen schönen Fußball vor einer großen Kulisse. Es setzte sich am Ende die SG Pankofen/Otzing vor Deggenau und Deggendorf durch. Die nächsten Plätze belegten der SV Neuhausen, SV 22 Zwiesel und die SG Edenstetten. Die Schirmherrschaft übernahm der

2. Bürgermeister Günther Pammer.

Die E1 Junioren waren die nächsten die ihr Können zeigen konnten. Ein überragendes Turnier des SV Lalling, mit einem Torverhältnis von 19:0 und 5 Punkten Vorsprung auf den Zweitplatzierten TSV Metten marschierten die Kids durchs Turnier. Dritter wurde der SV Deggenau vor der SG Edenstetten, SV Winzer und dem SV Bischofsmais. Die Siegerehrung übernahm der Kreisjugendbeauftragte Paul Linsmaier.

Am Abend spielte dann die U17 ihr Turnier. Ein sehr faires und technisch gutes Turnier in dem die JFG Ohetal mit drei Siegen und zwei Unentschieden als Sieger hervorging.

Der SV Pankofen kamm mit nur einen Punkt Rückstand auf den zweiten Platz.

Es folgte die SG Neuhausen, der SV Deggenau, die JFG Isardreieck und die SG Handlab/Iggensbach.

Am Sonntag ging es mit der F2 weiter, in spannenden Spielen im Modus jeder gegen jeder, setzte sich der TSV Metten knapp vorm SV Deggenau durch.

Auf den weiteren Plätzen folgten die SG Edenstetten, SpVgg Deggendorf,

FC Obergessenbach und dem SV Bischofsmais. Die Siegerehrung wurde von Stadtrat Karl Heinz Stallinger übernommen.

Die D1 Jugend verlief sehr spannend. Beim ersten und dritten Platz musste der Direkte Vergleich über die Platzierung entscheiden. Die JFG Ohetal wurde somit erster vor der SG Edenstetten.

Dritter wurde die SpVgg Stephansposching vor dem SV Deggenau,

SG Schwanenkirchen und den Plattlinger Kickers. 

Als letztes Turnier am Sonntag standen sich die C Junioren gegenüber.

Als C2 gekommen als Sieger gegangen. Die C2 der SG Edenstetten gewann das Turnier mit nur einem Unentschieden und 4 Siegen. Den Zweiten Platz belegte die SG Moos/Plattling.

Weiter folgten der SV Deggenau, SV Lalling, SG Handlab/Iggensbach vor dem SV Neukirchen v.W..

Da es bei den E1 Junioren viele Anmeldungen gab, wurde ein zweites Turnier veranstaltet.

In ausgeglichenen spielen konnten die Deggenauer den Turniersieg feiern, gefolgt von den Nachbarvereinen Seebach und Schaufling. Auch die Mannschaften vom TSV Hengersberg, Osterhofen und Niederwinkling spielten einen sehr guten Fußball. 

Bei der E2 waren acht Mannschaften in zwei vierer Gruppen am Start. Nach interessanten Halbfinalspielen stand sich im Finale der SV Lalling und der SV Deggenau gegenüber.

Mit einem klaren 3 zu 0  sicherten sich die Lallinger den Turniersieg. Dritter wurde der TSV Hengersberg vorm TSV Natternberg. Weiter folgten der SV Winzer, SV Neuhausen, SG Edenstetten und die SG Schwanenkirchen. Zur Siegerehrung durfte die Jugendleitung die Deggendorfer Stadträtin und Jugendbeauftragte Renate Wasmeier in der Halle begrüßen. 

Bei den F1 Junioren wurde in einer 7er Gruppe gespielt.

Ohne Ersatzspieler aber mit großem Einsatz erspielten sich die Kicker des TSV Seebach den Turniersieg. Den zweiten Platz belegte der FC Obergessenbach vorm SV Deggenau.

Die weiteren Plätze belegten die SG Edenstetten, SG Pankofen/Otzing, TSV Grafling und den Kickers Plattling.

Als letztes Turnier stand das D2 Turnier auf dem Programm. Dieses Turnier war von Spannung geprägt, in den Halbfinals und Platzierungsspielen ging es viermal in die Verlängerung bevor eine Entscheidung erzielt wurde. Am Ende siegte die SpVgg Stephansposching im Finale gegen die SG Edenstetten. Beim Spiel um Platz drei besiegte der TSV Natternberg knapp den SV Deggenau.

Die zweite Mannschaft des SVD belegte den sechsten Platz hinter dem

BC Aussernzell.

Der FC Poppenberg bezwang im Spiel um Platz 7 die JFG Bayerwald.

Für das Turnier der D2 Junioren übernahm Oberbürgermeister Dr. Christian Moser die Schirmherrschaft.

Viel Arbeit, die sie mit viel Ruhe und Souveränität bewältigten, hatten die Jungs von der Zeitnahme.

Mit einem Scheck überraschte der Deggendorfer Oberbürgermeister Dr. Christian Moser die Deggenauer Jugendabteilung. Es wurde damit die gute und aufwendige Jugendarbeit des SV Deggenau belohnt. Der SVD hat momentan 10 Jugendmannschaften und eine Mädchen- Damenmannschaft und kommt noch ohne JFG oder Spielgemeinschaft aus.

Die Jugendabteilung möchte sich bei der Stadt Deggendorf für die Halle und bei allen Helfern, Gönnern und Sponsoren des SV Deggenau bedanken.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© SV Deggenau | Diese Homepage wurde in Zusammenarbeit mit der Firma FH-SYSTEM (www.fh-system.com) erstellt. |